Logo EKiR

"Wenig erbauliches Kabarett aus Kirche und anderen Realsatiren" am 17. September in der Bonner Südstadt

Okko Herlyn in der Lutherkirche: "Hier stehe ich, ich kann auch anders"

Unter dem Motto "Hier stehe ich und kann auch anders" präsentiert sich der bekannte evangelische Kabarettist Okko Herlyn am Samstag, 17. September 2016, um 19.30 Uhr in der Lutherkirche in der Bonner Südstadt (Reuterstraße 11).

Spiegelt die Kirche mit unverdrossen fröhlichem Geist und viel Insider-Kenntnis: Okko Herlyn (Foto: Archiv Herlyn)

Spiegelt die Kirche mit unverdrossen fröhlichem Geist und viel Insider-Kenntnis: Okko Herlyn (Foto: Archiv Herlyn)

Es ist sein Programm auch zu 500 Jahre Reformation Martin Luthers und trägt den Untertitel "Wenig erbauliches Kabarett aus Kirche und anderen Realsatiren". Eintritt zum Kabarett 10 €.

Der Kabarettabend ist der öffentliche Teil einer Tagung zum Reformationsjubiläum verschiedener Organisationen in der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) am 17. und 18. September im Gemeindezentrum Lutherkirche. Schwerpunktmäßig geht es dabei um den gesellschafts- und wirtschaftskritischen Auftrag der Kirche zu Zeiten der Reformation und heute. Das Thema der Tagung lautet: "vergnügt, erlöst, befreit - Kirche radikal reformieren".

Veranstalter der Tagung wie der öffentlichen Kabarettveranstaltung sind das Amt für Jugendarbeit der EKiR, der Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ), das Ökumenische Netz Mittelrhein und Rhein-Mosel-Saar, die Solidarische Kirche im Rheinland sowie SÜDWIND, das Institut für Ökonomie und Ökumene.

Joachim Gerhardt / 07.09.2016


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden