Logo EKiR

Kreiskirchliche Erwachsenenbildung in Bonn und der Region

Das neue Programm des Evangelischen Forums ist da!

Das Programm des Evangelischen Forums für das 1. Halbjahr 2020 ist fertig: wie immer abwechslungsreich und zum Beethovenjubiläum mit vielen Veranstaltungen rund um den berühmten Komponisten aus Bonn. Schauen Sie mal rein: online und bald auch als Heft in Ihrer Gemeinde und in vielen kreiskirchlichen Einrichtungen.

Das neue Programm des Evangelischen Forums: eine Mischung aus bewährten Formaten und neuen frischen Elementen. So bieten die beliebten Vormittagsakademien wieder interessante Einblicke in die Welt der Kunst, Architektur, Literatur, werden aber 2020 erstmals auch um zwei Abendakademien ergänzt. "So können wir auch Berufstätigen die Teilnahme ermöglichen", erklärt Pfarrer Martin Engels, Leiter des Evangelischen Forums, die Varianz des altbewährten Formats.

Bonn und Beethoven

Ansonsten ist das Programm des ersten Halbjahres 2020 vor allem geprägt vom Beethovenjubiläum, denn "Bonn und Beethoven gehören untrennbar zusammen. Unübersehbar und unüberhörbar wird der große Komponist 2020 das öffentliche Leben seiner Geburtsstadt prägen", so Martin Engels. Doch dabei bleibt es nicht allein bei der musikalischen Komponente. "Was prägte diesen Mann eigentlich? Wie hielt er es mit der Religion? Wie wurde er zu dem Mythos, den die Welt später aus ihm machte?", zählt Engels einige der Fragen auf, denen das Evangelische Forum in spannenden Veranstaltungen und ungewöhnlichen Formaten nachgehen will. 

Was prägt die Menschen heute?

Darüberhinaus steht die Frage im Mittelpunkt, was die Menschen heute prägt: Welche Entwicklungen beeinflussen unsere Lebenswelt, unser Denken, unser Menschenbild und unsere Rede von Gott. Antworten geben Veranstaltungen wie eine Ausstellung und ein Thementag zu „Menschenrechten“ oder Themenreihen unter anderem zum Menschenbild, der „großen Transformation“ und der Veränderung der deutschen Gedenkkultur.

Gewinnspiel für Rätselfreunde

Das neue Programm bietet auch wieder ein Rätsel. Es gilt Nahaufnahmen von verschiedensten Mustern aus Bonn zu erkennen. Wer weiß, wo die Bilder aufgenommen wurden, schickt eine Mail an info@evforum-bonn.de. Die erste Einsendung mit den richtigen Antworten wird mit einer evangelischen Stadtführung für eine Gruppe ihrer Wahl belohnt.

Das gesamte Programm steht hier für Sie zum Download bereit und liegt in Kürze in allen Gemeinden und kreiskirchlichen Einrichtungen wie dem Kirchenpavillon oder dem Haus der Evangelischen Kirche zum Mitnehmen aus.

Johanna Nolte / 20.12.2019


Willkommen! Wort zum SonntagSpenden Newsletter Gottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden