Logo EKiR

Superintendent Eckart Wüster: „Kirche wird und will sich auch weiterhin für die Menschen in der Gesellschaft einsetzen, die Hilfe und Unterstützung brauchen“ (Foto: M. Böschemeyer)

Evangelischer Kirchenkreis Bonn

Bonner Kreissynode sucht „Wege zum gerechten Frieden" und will klimaneutral tagen

Wo und wie kann Kirche Frieden stiften? Das ist die zentrale Frage auf der Frühjahrssynode des Evangelischen Kirchenkreises Bonn, Samstag, 15. Juni 2019, von 9.00 bis 15.00 Uhr im Haus der Evangelischen Kirche in Bonn.

Auf Bitte der Landeskirche sind alle Kirchenkreise aufgefordert, über gerechte Wege des Friedens in Kirche und Gesellschaft, vor Ort wie in der Welt, nachzudenken und neue „Kraft- und Hoffnungsorte zur Friedensarbeit“ zu gestalten. Die gewählten 81 Vertreterinnen und Vertreter aus den zwölf Kirchengemeinden in den Kommunen Bonn, Alfter und Bornheim werden sich dazu am Samstagvormittag drei Stunden Zeit nehmen, so viel wie seit Jahren nicht für ein Thema. Grundlage ist das Friedenswort der Landessynode vom vergangenen Jahr „Auf dem Weg zum gerechten Frieden".

Dass zum Frieden auch die Bewahrung der Schöpfung gehört, ist schon lange ein Anliegen der Kirchen. Die Bonner Kreissynode soll darum klimaneutral werden. Die Frühjahrstagung macht den Auftakt, Verpflegung, Verkehrsmittel für die An- und Abreise der Synodalen sowie den gesamten Tagungsbetrieb entsprechend nachhaltiger zu gestalten.

Oberbürgermeister spricht Grußwort an die Bonner Protestanten

Mittags gegen 12.30 Uhr spricht der Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan ein Grußwort an das Kirchenparlament. Die Kreissynode wird zudem unter anderem über eine „Bonner Erklärung zur Flüchtlingsfrage“ diskutieren. Sie soll vor allem die Arbeit der vielen ehrenamtlich Engagierten in der kirchlichen und ökumenischen Flüchtlingshilfe würdigen und bestärken. Außerdem steht die Fortführung einer Teilstelle für die Krankenhausseelsorge auf der Tagesordnung. „Alle dieses Themen zeigen, wie sehr sich evangelische Kirche über den eigenen Kirchturm hinaus für die Menschen in der Gesellschaft einsetzt“, betont der Bonner Superintendent Eckart Wüster. Die Tagung der Kreissynode im Haus der Evangelischen Kirche (Adenauerallee 37, 53113 Bonn) ist wie immer öffentlich.

Joachim Gerhardt / 05.06.2019


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden Newsletter Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden