Logo EKiR

Willkommen in Bonn: Dr. Margot Käßmann predigt in der Bonner Reformationsfeier 2020 (Foto: Julia Baumgart Photography)

Evangelischer Kirchenkreis Bonn

Margot Käßmann predigt in der Bonner Reformationsfeier am 31. Oktober in der Kreuzkirche: „Zur Freiheit befreit" – Alle Tickets vergeben – Live Übertragung

Margot Käßmann ist dieses Jahr die Gastpredigerin der zentralen Bonner Reformationsfeier am Samstag, 31. Oktober 2020, 19.00 Uhr in der Kreuzkirche, der jährliche Festgottesdienst für die Stadtgesellschaft zum Reformationstag. Die Tickets für die Kreuzkirche sind alle vergriffen. Bitte beachten Sie die aktuellen Infos zur Veranstaltung. Die Feier wird live online übertragen. Hier der Link dazu:

https://youtu.be/gHkKdNv1kl4  

Dr. Margot Käßmann, die Theologin, Autorin, ehemalige Landesbischöfin und Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), gilt als eine der prominentesten Persönlichkeiten des Protestantismus in Deutschland. „Wir freuen uns sehr, dass wir sie für diesen Gottesdienst gewinnen konnten und wir trotz aller Coronaeinschränkungen auch weiter mit ihr planen können", so der Bonner Superintendent Dietmar Pistorius. Margot Käßmann predigt über Verse aus dem Galaterbrief (Kap. 5, 1-6) des Apostel Paulus im Neuen Testament. In Aufnahme dieser biblischen Worte lautet das Thema der Bonner Reformationsfeier 2020 „Zur Freiheit befreit".

Telemann-Konzert im Gottesdienst und Posaunen vor der Kirche

Musikalisch wird der Festgottesdienst gestaltet von Stefan Horz an der Orgel sowie einem kleinen Ensemble aus VoxBona, dem Kammerchor der Kreuzkirche, und dem Orchester der Kreuzkirche, unter Leitung von KMD Karin Freist-Wissing. Es erklingt das Konzert für Viola, Streicher und Basso continuo G-Dur von Georg Philipp Telemann sowie der Chorsatz in kleiner Besetzung „Denn er hat seinen Engeln befohlen" von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Eine halbe Stunde vor dem Festgottesdienst ab 18.25 Uhr empfängt ein Ensemble von Bläserinnen und Bläsern der Posaunenchöre aus dem Kirchenkreis Bonn unter Leitung von Michael Geffert die Gäste mit Reformations-Chorälen vor der Kirche.

Bereits ab dem frühen Nachmittag gibt es Musik auf der X-tra Platz-Bühne vor der Kreuzkirche. Das Auswahlensemble der Rheinischen Landeskirche „Conspirito“ unter Leitung von Jörg Häusler lädt um 15.00 Uhr zu einer „Tour de France“ ein: Bläsermusik aus Frankreich von Chanson bis Klassik.

Auch Liveübertragung im Internet

Es wird auch eine Live-Übertragung im Internet geben über www.bonn-evangelisch.de. Hier der Link:

https://youtu.be/gHkKdNv1kl4  

Auch die Evangelische Kirche im Rheinland plant die Übertragung aus Bonn auf ihrer Seite www.ekir.de als Festgottesdienst zum Reformationsfest 2020 zu übernehmen

Kirchengemeinden in Bonn laden zum gemeinsamen Schauen vor Ort

Zudem planen vielen Kirchengemeinden im Kirchenkreis Bonn, bei sich vor Ort in der Kirche oder dem Gemeindezentrum unter den aktuellen Coronaschutzbedingungen zum gemeinsamen Schauen und Mitfeiern einzuladen. Hier eine Übersicht, wo Sie gemeinsam vor Ort schauen können:

Übersicht wird laufend aktualisiert

Reformationstag in Bonn

Im Evangelischen Kirchenkreis Bonn laden die Kirchengemeinden jedes Jahr gemeinsam ein zur zentralen Bonner Reformationsfeier in der Kreuzkirche, der evangelischen Stadtkirche am Kaiserplatz, in Erinnerung an den Beginn der Reformation mit Martin Luthers Thesenschlag an die Schlosskirche zu Wittenberg am 31. Oktober 1517.

Alle Tickets in der Kreuzkirche vergeben

Die Teilnahme ist natürlich kostenlos. Anmeldung aus Coronaschutz-Gründen erforderlich. Ab Anfang Oktober bieten wir eine begrenzte Anzahl von Platzkarten für die Feier in der Kreuzkirche an. Inzwischen sind alle Tickets in der Kreuzkirche vergeben. Verbindliche Anmeldung ist zwingend notwendig. Bei Verhinderung im Interesse aller bitte Rückgabe der Tickets. Das ist im Buchungssystem möglich.

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen coronabedingt zur Veranstaltung hier auf dieser Seite. Vor allem in den Tagen vor dem 31.10. Sie wird laufend aktualisiert. Je nach Wetterlage prüfen wir aktuell auch noch die Option, den Gottesdienst verkürzt auf dem X-tra Platz vor der Kirche zu feiern.

Margot Käßmann im Talk bereits am Nachmittag auf dem X-tra Platz

Margot Käßmann hat sich zudem kurzfristig bereit erklärt, bereits am Samstagnachmittag auf dem X-tra Platz vor der Kreuzkirche über die Sorgen und Herausforderungen der Coronazeit zu sprechen: 16.30-17.15 Uhr. Moderation: Pfarrer Joachim Gerhardt / Eintritt frei / Auch hier gibt es einen Live-StreamWeitere Infos hier

Mehr zum Thema

ger / 01.09.2020/aktualisiert zuletzt am 31.10.2020


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden