Logo EKiR

Superintendent Dietmar Pistorius: „Beim Klimaschutz geht es um die Bewahrung der Schöpfung und das ist ein Kernanlegen der Kirchen". Demnächst verleiht der Superintendent den ersten "Grünen Hahn" im Kirchenkreis Bonn (Foto: J. Gerhardt)

Bewahrung der Schöpfung

Evangelische Kirche in Bonn und der Region unterstützt die Appelle zum Klimaschutz am 25. September 2020  

Angesichts des weltweiten Klimastreiktags am 25. September und auch vieler Aktionen hier vor Ort ruft der Bonner Superintendent Dietmar Pistorius zur Teilnahme auf und erklärt:

„Klimaschutz gehört ganz oben auf die Agenda! Darum rufe ich zur Teilnahme an den für morgen geplanten Klimademonstrationen unter dem Motto #KeinGradWeiter auf.

Denn es ist höchste Zeit: Die wissenschaftlichen Erkenntnisse sind seid langem bekannt! Nun spüren wir zunehmend, dass die apokalyptisch anmutenden Szenarien, die sie uns schon vor Jahren vorgerechnet haben, immer mehr zur Wirklichkeit unseres Lebens gehören. Anhaltende Trockenheiten weltweit und auch bei uns; zunehmende Erwärmung in stetiger Abfolge. Erschreckende Brände. Schmelzendes Eis. Steigende Meeresspiegel ...

Wenn wir nicht eingreifen, wird zur Lebenswirklichkeit unserer Kinder und Enkel gehören, was keine und keiner von uns, der das Herz auf dem rechten Fleck hat, ihnen wünschen kann.

Wir wissen, was wir tun, wenn wir nichts tun! Und sind allemal auch verantwortlich für das, was wir unterlassen!

In den christlichen Kirchen hat der Einsatz für Frieden und Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung einen hohen Stellenwert. Wer in unseren Gemeinden und in der Kirche dieses Anliegen teilt, ist morgen ganz gewiss gut unterwegs gemeinsam mit hoffentlich vielen Menschen. coronabedingt auf Abstand, aber mit vollem Herzen, die für Klimaschutz auf die Straßen gehen!

Ich jedenfalls bin um 10 Uhr im Bonner Hofgarten mit dabei!“, so der Bonner Superintendent Dietmar Pistorius.

„Schöpfung bewahren": Evangelische Kirche in Bonn und der Region bei dem Thema sehr aktiv

In Vorbereitung dieses Aktionstags hatte die evangelische Kirche in Bonn unter dem Motto „Sunday for Future: Gesunde Erde – Gesunde Menschen" schon am 13. September auf dem X-tra Platz vor der Kreuzkirche zu einem Mottotag mit dem Arzt und Moderator Eckart von Hirschhausen und vielen weiteren prominenten Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Medizin und Kirche eingeladen.

Demnächst erhält die erste Kirchengemeinde im Evangelischen Kirchenkreis Bonn die Auszeichnung des „Grünen Hahns" für eine besonders nachhaltige Kirchengemeinde.

ger / 24.09.2020


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden