Logo EKiR

Sie alle senden traumhaft musikalische Grüße herzlich und persönlich aus der Kreuzkirche zu Ihnen nach Hause (Foto: Kirchenmusik Kreuzkirche)

Kirchenmusik in Bonn

„Kirchenmusikalische Care-Pakete“ jeden Samstag aus der Bonner Kreuzkirche

Unter dem Motto „Halte deine Träume fest" lädt die Kirchenmusik an der Bonner Kreuzkirche in einem Blog dazu ein, Kontakt zu halten, trotz Corona. Jeden Samstag, so der Plan, gibt es einen musikalischen Gruß aus der leeren Kirche. „Die Menschen können nicht mehr in die Kreuzkirche kommen und Musik erleben, deshalb kommt die Kreuzkirchenmusik nun zu ihnen“, erklärt Stephanie Watin das Projekt.

Die Musikerinnen und Musiker der Kreuzkirche suchen dabei Stücke aus, die ihnen „viel bedeuten" und mit denen sie „tolle Erlebnisse aus der Kreuzkirchenmusik verbinden“.

Mit dem Projekt WIR MIT EUCH hat laut Stephanie Watin der Freundeskreis Musik in der Kreuzkirche Bonn bereits im Sommer 2019 begonnen, die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit Initiativen der kirchenmusikalischen Musikvermittlung zu ergänzen. Neben regelmäßigen Konzerteinführungen entstand ein 20-köpfiges-Social-Media-Team der Kreuzkirchenmusik. Dieses Team, in dem Mitglieder aller Ensembles engagiert sind, leistet nun großartige Arbeit, die Musik zu den Menschen zu bringen, wenn die Menschen in den aktuellen Zeiten der sozialen Distanz nicht zur Musik in die Kirche kommen können.

Musikallischer Hochgenuss aus der leeren Kreuzkirche am Kaiserplatz, der großen evangelischen Stadtkirche von Bonn, zu Ihnen nach Hause (Foto: Archiv KK Bonn/Barbara Frommann)

Musikallischer Hochgenuss aus der leeren Kreuzkirche am Kaiserplatz, der großen evangelischen Stadtkirche von Bonn, zu Ihnen nach Hause (Foto: Archiv KK Bonn/Barbara Frommann)

Auf Youtube und im Blog blog.kreuzkirchenmusik.org

Nun gibt es seit einigen Tagen den Blog blog.kreuzkirchenmusik.org, ebenso den YouTube-Kanal „Kreuzkirchenmusik Bonn“. Stephanie Watin erläutert: „Hier wollen wir unser Publikum auch auf diesem medialen Weg erreichen. Denn wir alle vermissen das Proben, das gemeinsame Musizieren, den Austausch und vor allem auch die Konzerterlebnisse sehr. Und wir alle wissen nicht, wie lange dieser Zustand noch anhalten wird ...“

Den Anfang hat in dieser Woche Stefan Horz gemacht – mit einem musikalischen Gruß seiner beliebten Reihe „am 7. um 7“ aus der leeren Kreuzkirche. An Karfreitag folgte ein weiterer Gruß von Vox Bona und unserem Orchester mit zwei Chorälen aus der Matthäuspassion, gefolgt vom Schlusschor aus der Matthäuspassion an Karsamstag. In den nächsten Wochen folgen weitere „kirchenmusikalische Care-Pakete“ aus unserer Kreuzkirche.

blog.kreuzkirchenmusik.org

https://www.facebook.com/kreuzkirchenmusik/

https://www.youtube.com/channel/UC2ZkrRcgyPMqMpNCZEOv2Hg

https://www.youtube.com/channel/UCFxH2BZkC5lK8M7xg6lHmMg

EB/Joachim Gerhardt / 14.04.2020


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden