Logo EKiR

Die Bonner Buchmesse Migration: Plattform für die literarische wie gesellschaftspolitische Auseinandersetzung mit Migration

13. Bonner Buchmesse Migration

„Was ist Heimat?“: Jetzt am Literaturwettbewerb teilnehmen

„Was ist Heimat?“ Unter dieser Fragestellung lädt jetzt die 13. Bonner Buchmesse Migration 2022 zum Literaturwettbewerb. Abgabeschluss ist der 31. Oktober 2021.

„Heimat“ – ein politischer Kampfbegriff oder eine Orientierung für ein Zusammenleben in Vielfalt. „Lassen Sie durch ihre Erzählungen, Geschichten und Lyrik Andere an Ihren Werken teilhaben. Sie möchten durch Literatur Brücken zwischen den Kulturen bauen. Sie kommen in den Medien aber zu wenig zu Wort. Der Literaturwettbewerb „Was ist Heimat?“ möchte Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Erlebnisse, Erfahrungen, Visionen und Fiktionen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen“, erklärt Hidir Celik, Leiter der Evangelische Migrations- und

Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA) / Integrationsagentur in Bonn, die die Buchmesse in der Regel alle zwei Jahre organisiert. Die Bonner Buchmesse findet bundesweit Resonanz.

 

Weitere Infos zum Literaturwettbewerb im Anhang sowie hier:

https://www.bonnerbuchmessemigration.de

https://www.migration-bonn.de

ger / 04.06.2021


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden