Logo EKiR


Die höchst vielseitige Eva Buchmann verzaubert mit ihrer Ausstrahlung und angenehmer Stimme und ist weit über den Jazz hinaus eine bekannte und gefragte Sängerin. (Foto: Laura Kirst)Die höchst vielseitige Eva Buchmann verzaubert mit ihrer Ausstrahlung und angenehmer Stimme und ist weit über den Jazz hinaus eine bekannte und gefragte Sängerin. (Foto: Laura Kirst)

Aus der Reihe „Chansongottesdienst"

Radiogottesdienst live aus der Bonner Lutherkirche: „Bei mir bist du schön" – jetzt mit Fotoreportage

Aus Anlass des Festjahres „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" übertrugen WDR und NDR am Sonntag, 7. März 2021, den Chansongottesdienst „Bei mir bist du schön" aus der Bonner Lutherkirche mit Pfarrer Joachim Gerhardt und tollen musikalischen Gästen.

Hier der Link zum Nachhören beim WDR: https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-gottesdienst/wdr5-gottesdienst-100.html

Eine Fotoreportage zum Gottesdienst finden Sie unter www.lebendigelutherkirche.de

Hier der Link zum Livestream zum Nachschauen: https://youtu.be/oPjpWGFwyxs

Die belgisch-Kölner Jazzsängerin Eva Buchmann brachte unter anderem bekannte Lieder jüdischer Komponisten aus den 20er und 30er-Jahren zu Gehör, begleitet von dem bekannten Klezmerspieler Georg Brinkmann an der Klarinette und Matthias Höhn mit der Concertina. Am Flügel und der Orgel und als musikalischer Leiter Lutherkirchen-Kantor Marc Jaquet. Das jiddisches Musicalstück „Bei mir bistu shein" (Bei mir bist du schön) aus dem Jahr 1932 war Motto des Gottesdienstes. Die Bonner Schauspielerin und Sprecherin Nina Goldberg lasTexte.

Starkes Zeichen: Vorsitzende der Synagogen-Gemeinde Bonn wirkt mit

Besondere Freude: Neben der Gestaltung mit diesen herausragenden Künstlerinnen und Künstlern war für Pfarrer Joachim Gerhardt die Mitwirkung der Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Bonn, Dr. Margaret Traub, ein starkes Zeichen des gewachsenen und vertrauensvollen Miteinanders von Synagoge und Kirche in Bonn".

Der Bonner Georg Brinkmann gilt als einer der prägenden Musiker der Klezmerszene (Foto: Sabine Büttner) Der Bonner Georg Brinkmann gilt als einer der prägenden Musiker der Klezmerszene (Foto: Sabine Büttner)

Von der Kraft zu leben und zu überleben

Der Gottesdienst begab sich unter anderem auf die Spuren des jüdischen Witzes, Ausdruck einer unverdrossenen Kraft zum Leben, auch zum Überleben in beklemmenden Zeiten. „Wir wollen daran erinnern, wie jüdisches Leben und jüdische Kultur unser Land geprägt haben und dabei auch zeigen, wie sehr der christliche Glauben aus seinen jüdischen Wurzeln schöpft", so Pfarrer Joachim Gerhardt. Bundesweit finden diesem Jahr mehr als 1.000 Veranstaltungen im Rahmen des Festjahrs unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten statt, das an die erste Erwähnung einer jüdischen Gemeinde in Europa nördlich der Alpen vor 1700 Jahren im Jahr 321 in Köln erinnert.

Der Musiker Matthias Höhn ist ein guter Bekannter in der Lutherkirche und kann mit einem unermesslichen Reichtum an musikalischer Vielfalt aufwarten (Foto: J. Gerhardt) Der Musiker Matthias Höhn ist ein guter Bekannter in der Lutherkirche und kann mit einem unermesslichen Reichtum an musikalischer Vielfalt aufwarten (Foto: J. Gerhardt)

Live im WDR und NDR und als Live-Stream im Internet

Der Gottesdienst von 10.00 bis 11.00 Uhr war live zu hören auf WDR 5 und NDR Info. Coronabedingt können Gottesdienste in der Lutherkirche derzeit nicht mit Gemeinde vor Ort gefeiert werden. Die Feier wurde daher auch als Live-Stream auf der YouTube-Seite der Lutherkirche Bonn übertragen: https://youtu.be/oPjpWGFwyxs

Der Gottesdienst steht in der Reihe Chansongottesdienste", die regelmäßig in der evangelischen Südstadtkirche gefeiert werden und die auf nachdenkliche wie humorvolle Weise christliche Verkündigung, Kultur und Alltagsleben miteinander verbinden.

Weitere Infos zum Gottesdienst und zum Festjahr: www.lutherkirche-bonn.de / https://2021jlid.de

Informationen zur Kollekte finden Sie hier:

Die Außenkollekte kommt dem Gustaf-Adolf-Werk zugute. Konkret für die Jugendarbeit unserer Partnerkirchen in Portugal. Wir sammeln zudem bis Karfreitag in den Innenkollekten aller Gottesdienste für Brot für die Welt. Spenden Sie bitte über unser Gemeindebüro. Wir danken Ihnen sehr für Ihre Spendenbereitschaft in diesen Tagen.

 

ger / Evangelische Lutherkirchengemeinde Bonn / 11.03.2021


Willkommen! Social Media Wort zum SonntagSpenden NewsletterGottesdienste Terminkalender PROtestant Kirchengemeinden